fbpx

Ist eine Umschulung auch ohne eine Ausbildung möglich?

Grundsätzlich ist eine Umschulung auch möglich, wenn Du keine Ausbildung abgeschlossen hast. Es kommt aber prinzipiell auf die Umschulung an, die Du durchführen möchtest. Einige setzen eine Ausbildung voraus, andere nicht. Welche Möglichkeiten es gibt und was die Voraussetzungen sind, erfährst Du in den nächsten Abschnitten.

qcademy-umschulung-ohne-ausbildung

In welchem Bereich eine Umschulung ohne Ausbildung?

Der Fachkräftemangel in der IT ist sehr hoch. Rund 66 % der Unternehmen gaben 2020 an, Schwierigkeiten zu haben, ihre IT-Stellen zu besetzen. Aufgrund dessen werden gut ausgebildete Quereinsteiger:innen in der IT gerne gesehen. Die IT ist ein Bereich mit Zukunft, dies spiegelt sich auch in den Gehältern wider. Deswegen lohnt sich hier oft auch eine Weiterbildung ohne Ausbildung. 

Worauf sollte ich bei einer Umschulung ohne Ausbildung achten?

In der IT gibt es vieler Berufe, bei denen Du auch ohne eine Ausbildung eine Umschulung durchführen kannst. Du solltest hier jedoch zwischen Umschulung und Zertifizierung unterscheiden. In keinem anderen Bereich wie in der IT gibt es so viele Schulungsangebote. Die Schulungen gehen in der Regel 2 – 4 Tage und schließen mit einer Zertifizierung ab, wenn die Prüfung für das Zertifikat bestanden wurde. Zertifikate sind ein netter Pluspunkt in Deinem Lebenslauf, jedoch solltest Du Dir zuerst ein Umschulungsprogramm suchen, dass Dich über einen längeren Zeitraum auf den neuen Beruf ohne Ausbildung vorbereitet.

Die Umschulung sollte Dich nicht nur fachlich auf den Beruf vorbereiten. Wichtig ist Dir das Programm Dir auch die nötigen Softskills beibringt, um im Beruf zu bestehen. Des Weiteren sollte das Programm Dich optimal auf den Bewerbungsprozess vorbereiten. Es gibt auch Weiterbildungsprogramm, die Dich zusätzlich auf einzelne Zertifizierungen vorbereiten.

qcademy-softskills

Für welche Berufe kann ich eine Umschulung ohne Ausbildung machen?

Ein guter Start in IT ist der Beruf des/der Softwaretester:in. Für das Softwaretesten gibt es keine staatliche Ausbildung oder Studium, dass Dich optimal auf den Beruf des/der Softwaretester:in vorbereitet, deswegen sind alle Softwaretester:innen auch Quereinsteiger:innen. Aufgrund dessen lohnt sich hier eine Umschulung ohne Ausbildung.

Im deutschsprachigen Raum gibt es nur die Qcademy, die Dich optimal auf den Einstieg ins Softwaretesten vorbereitet. Was ein:e Softwaretester:in eigentlich macht? Erfährst Du im Artikel: Was macht ein:e Softwaretester:in? 

Bei der Qcademy wirst Du nicht nur fachlich auf den Beruf des/der Softwaretester:in vorbereitet. Du lernst, wie Du Dich am Markt positionierst und so kontinuierliche Deinen Marktwert steigerst. Du wirst zusätzlich auf weltweit anerkannte Zertifikate vorbereitet: zum Programm der Qcademy

Erfolgsgeschichte 

Mein Name ist Jakob R. Jaworski und ich bin einer der Gründer der Qcademy. Ich habe selbst keine Ausbildung und mache Karriere in der IT. Mein Lebenslauf findest Du auf XING. Ich habe mein Wirtschaftsinformatikstudium abgebrochen und habe auch keine traditionelle Ausbildung.

Im Selbststudium habe ich mich auf den Beruf des Softwaretesters vorbereitet und durch Motivation und Leidenschaft den Einstieg in die IT geschafft. Damals gab es kein Programm wie das der Qcademy, womit mir mein Einstieg in die IT noch schneller gelungen wäre. Was ich allein geschafft habe, schaffst Du mit der Qcademy noch schneller.

qcademy-gründer-jakob-r-jaworski

Finanzielle Rahmenbedingung für eine Umschulung

Die Kosten für eine Umschulung ohne Ausbildung können unterschiedlich sein. Es gibt Möglichkeiten, dass die Arbeitsagentur die Kosten für eine Umschulung übernimmt. Ob die Arbeitsagentur die Kosten übernimmt, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Wenn Du keine Ausbildung hast, ist die Wahrscheinlichkeit niedriger, dass die Kosten übernommen werden, bei einer abgebrochenen Ausbildung ist die Wahrscheinlichkeit schon etwas höher. 

Mehr zu den Möglichkeiten, ob die Kosten übernommen werden, erfährst Du auf der Seite der Arbeitsagentur für Berufswechsler

Bei manchen Umschulungsanbietern musst Du die Kosten vor dem Start der Ausbildung zahlen. Hier ist es wichtig, Dir zu überlegen, welche Alternative für Dich infrage kommt. Gerade die Kosten einer Schulungen in der IT sind oft sehr hoch. Hier kannst es sein, dass eine 3 Tages Schulung mit Zertifikat im Schnitt zwischen 1500 Euro bis 2000 Euro kostet. 

Das Konzept der Qcademy ist einzigartig, Du zahlst für Deine Ausbildung erst, wenn Du einen Job im Bereich des Software Testing gefunden hast und dann auch nur in kleinen Raten. Die Ausbildung geht so lange, bis Du Deinen Traumjob im Software Testing gefunden hast. Die Teilnehmer:innen des Programms kommen aus unterschiedlichen Bereich und viele haben keinen IT-Hintergrund und starten Ihre Karriere in der IT.

Wer entscheidet, ob ich eine Umschulung ohne Ausbildung durchführen kann?

Bei der Frage kommt es darauf an, wer die Kosten tragen soll. Wenn Du die Kosten selbst trägst, entscheidest Du das natürlich. Falls die Kosten von der Arbeitsagentur übernommen werden sollen, muss Dir die Weiterbildung von dieser  genehmigt werden. Nicht alle Umschulungen werden von der Arbeitsagentur übernommen. Deswegen solltest Du Dich gut informieren, was die Grundvoraussetzungen für Deine Wunsch-Umschulung sind.

qcademy-frage

Für das Programm der Qcademy benötigst Du keine Genehmigung der Arbeitsagentur, Du das Programm nebenberuflich ausführen kannst. Selbst die Kosten für die Ausbildung zahlst Du erst, wenn Du einen Job im Bereich Software Testing  gefunden hast.  Wenn Du Dich für das Programm interessierst, findet ein Kennenlerngespräch mit den Gründern statt. Zusammen mit Dir entscheiden wir dann, ob die Ausbildung optimal für Dich ist.

Umschulung ohne Berufserfahrung

Es ist auch möglich, eine Umschulung ohne Berufserfahrung durchzuführen. Hierbei solltest Du Dich darüber informieren, wie die Grundvoraussetzung für Deine Wunsch-Umschulung ist. Im Quereinsteigerprogramm der Qcademy spielt es keine Rolle, ob Du bereits Berufserfahrung hast. Wichtig ist den Gründern, dass Du motiviert bist und über Dich hinauswachsen willst.

Umschulung mit 35 oder 40 ohne Ausbildung

In der IT-Branche sind auch Umschulungen mit 35 oder 40 Jahren möglich. Durch den hohen Fachkräftemangel kann dies für Dich eine gute neue Perspektive sein. Im Programm der Qcademy sind viele Teilenehmer:innen, die mit ü40 den Quereinstieg in die IT geschafft haben. Du bestimmst im Programm Dein eigenes Lerntempo. Je mehr Zeit Du investierst, desto schnelle kannst Du in dem Bereich beruflich durchstarten.

Umschulung oder Ausbildung, was ist besser?

Es kommt ganz auf Deine Ziele an. Meine Erfahrungen hat gezeigt: es kommt darauf an, wie gut Du fachlich bist und wie Du Deine Expertise positionierst. Wenn Du länger im Beruf bist, fragt Dich keiner mehr, ob Du ein Studium oder eine Ausbildung hast. Sondern es kommt ganz auf Deine tatsächlichen Fähigkeiten an und wenn Du dann noch lernst Dich gut zu verkaufen, steht Deiner Karriere nichts mehr im Weg. 

Bei der Qcademy lernst Du nicht nur die fachlichen Fähigkeiten, sondern auch, wie Du Dich gerade ohne Ausbildung optimal verkaufst und Deinen Marktwert kontinuierlich steigerst. Du wirst von Experten mit jahrelanger Erfahrung auf den Bewerbungsprozess vorbereitet. Die Ausbildung endet erst, wenn Du den für Dich optimalen Job im Softwaretesten gefunden. Zum Programm der Qcademy

Tipps für eine Umschulung ohne Ausbildung

  • Informiere Dich gut, welchen Beruf Du später ausüben willst und suche Dir Deine Umschulung danach aus. 
  • Um durch ein Umschulungsprogramm in eine neue berufliche Karriere zu starten, solltest Du Zeit investieren, um aus dem Programm das meiste herauszuholen. Überlege Dir, wie viel Zeit Du in Deine berufliche Zukunft investieren kannst und willst. 
  • Suche Dir die Weiterbildung aus, die am besten zu Deinen Rahmenbedingungen passt. Die folgenden Fragen solltest Du vor dem Start einer Weiterbildung klären: 

 

        • Sollte die Weiterbildung eher vor Ort stattfinden oder Remote? 
        • Sollte die Weiterbildung in Vollzeit oder nebenberuflich ausgeführt werden?
        • Werde ich während des Bewerbungsprozesses begleitet?
        • Wie decke ich meine Lebensunterhaltskosten, während der Umschulung?
        • Lerne ich nur fachliche Fähigkeiten oder auch Softskills?
        • Was sind die Voraussetzung für die Teilnahme?
Jakob R. Jaworski

Jakob R. Jaworski

Gründer & Coach Qcademy

Seit Jakob R. Jaworski die Begeisterung für Wissen gefunden hat, beschäftigt er sich mit vielen Themen wie bspw. Softwareentwicklung, Testing, Testautomatisierung,  Psychologie, gehirngerechtes Lernen, Systemtheorie, Rhetorik und etc.. Er ist Mitgründer der Qcademy. Eine Academy für den Quereinstieg in die IT und liebt es Menschen zu neuen beruflichen Perspektiven zu verhelfen.