fbpx

Gretels Quereinstieg ins Software Testing mit der Qcademy

Als ich 2002 mein Pädagogikstudium in Frankfurt am Main an der Uni begann, hatte ich eine Vision, ich wollte mit Menschen zusammenarbeiten, sie unterstützen und gemeinsam Dinge verändern. Schnell merkte ich jedoch, dass mir alles zu theoretisch war, die Hörsäle zu voll und ich gar keinen Spaß daran hatte.

Im Oktober 2003 zog ich nach Stuttgart und startete meine Ausbildung zur staatlich geprüften Sport- und Gymnastiklehrer. Hier begann mein Weg in der Fitness- und Gesundheitsbranche, den ich viele Jahre ging. Als Personal Trainerin in Stuttgart, Besitzerin eines Frauenstudios, Studioleitung mehrerer Studios. Ich tauchte ein in die Wünsche der Kunden, Umsatzziele, Verkaufsstrategien und vieles mehr. 

Eine unendliche Vielfalt bot sich mir.

gretel-engel-finke

Als ich Kinder bekam, wechselte ich ins Angestelltenverhältnis. Ich arbeitete viele Jahre in einem tollen Team, ging täglich gerne zur Arbeit und versuchte mein Bestes zu geben. Trotzdem stellte sich Stück für Stück ein Wunsch nach Veränderung ein. Ich besuchte Fortbildungen, suchte nach Veränderungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens, machte meinem Chef Vorschläge und versuchte aktiv an einer Veränderung meiner Aufgaben mitzuwirken. Ich wollte mehr Verantwortung, anspruchsvollere Aufgaben, wachsen und nicht stehen bleiben!

In mir reifte der Entschluss, etwas Neues zu machen, aber was? Nochmal studieren? Ausbildung? Wer finanziert das einer inzwischen alleinerziehenden Mutter mit zwei Kindern?

Im Februar 2022 wurde mir bei Facebook eine Anzeige eingeblendet, es ging um eine Ausbildung in der IT als Software Tester. Ohne große Kosten, mit freier Zeiteinteilung neben dem normalen Job, im eigenen Tempo und als Sahnehäubchen, Hilfe beim Jobeinstieg.

Das hörte sich fast zu gut an! Ich buchte ein persönliches Kennenlerngespräch und lernte auf diesem Weg die Gründer der Qcademy, Jakob R. Jaworski und Francesco La Torre kenne. Beide waren mir auf Anhieb sympathisch und es ergab sich ein interessantes und informatives Erstgespräch.

Danach überlegte ich, stellte aber ganz schnell fest, dass ich nichts zu verlieren hatte. Mit dem Gedanken im Kopf „raus aus der Komfortzone“ und „Du bist Deines eigenen Glückes Schmied“ startete ich voller Elan und Freude im März 2022 mit meiner Ausbildung zur Software Testerin bei der Qcademy. 

Beim Kick-Off lernte ich meine Teamkollegen kennen und wir legten unsere 2-wöchigen Termine fest, außerdem starteten wir mit unserem ersten Sprint und den darin enthaltenen Lernaufgaben.

Anfangs machte ich mir selber viel Stress, das Englisch in den User Storys und Kurzfilmen erschien mir als unüberwindbare Hürde und ich brauchte eine ganze Weil, um in den agilen Lernrhythmus hineinzukommen. Ich recherchierte manchmal stundenlang im Internet, um mir theoretische Themen verständlicher zu machen. Hatte ich Fragen zu einem Thema, hatten Jakob und Francesco immer ein offenes Ohr, meldeten sich zeitnah zurück oder organisierten ein kurzes Online-Meeting. Ich hatte immer das Gefühl, gut aufgehoben zu sein.

So vergingen die ersten Wochen der Ausbildung und die Sprints zogen nur so dahin. In dieser Zeit hinterfragte ich natürlich auch immer wieder meine Entscheidung, nicht, weil es mir keinen Spaß machte, sondern weil ich gerne viel mehr Zeit investiert hätte, diese aber absolut nicht hatte. 

Da es mir unter der Woche sehr schwerfiel, mich um 21:30 Uhr noch an den PC zu setzen, bearbeitete ich die Aufgaben an meinen kinderfreien Wochenenden. Ich merkte immer mehr, wie anspruchsvoll diese Arbeit ist, sich in neue Bereich einzuarbeiten, Dinge kritisch zu hinterfragen, alles zu analysieren und logische zu überdenken. Das machte mir viel Freude.

Anfang Juli ergab sich eine Veränderung an meiner Arbeit und ich fragte mich, wie lange ich brauchen würde, um in den Beruf als Software Testerin einsteigen zu können. Mit dieser Frage wendete ich mich direkt an Jakob. Als dieser sich mit Francesco diesbezüglich besprochen hatte, unterbreitete er mir folgendes Angebot. Unterstützung in den Bewerbungsvorbereitungen für Unternehmen meiner Wahl oder einen direkten Einstieg als Consultant der Qcademy in verschiedenen Projekten. 

Da mir das 2. Angebot der beiden sehr zusagte, begannen wir danach unsere Zusammenarbeit zu planen. Beginn sollte 01.01.2023. sein. 

Nun ist es Oktober und ich habe die letzten Wochen noch einmal extrem viel gelernt, mich mit Kollegen ausgetauscht, angefangen Programmieren zu lernen. Ich habe meinen ersten Fachartikel geschrieben, wurde in die Termine der Academy eingebunden, zum Team-Event nach Mainz eingeladen. Ich stand für Fragen bei Infoterminen zur Verfügung, bereite mich gerade auf mein ISTQB-Zertifikat vor und freue mich riesig auf das, was da kommt. Natürlich ist alles Neue auch mit Angst verbunden, aber ich glaube, dass ich mit der Qcademy im Hintergrund richtig gut aufgestellt bin.

Nach 16 Jahren Fitness- und Gesundheitsbranche, schließe ich dieses Kapitel und starte zum 01.01.2023 in einem ganz neuen, für mich sehr aufregenden, spannenden und vor allem vielversprechenden Bereich. Ich freue mich, mit Jakob, Francesco und dem gesamten Team der Qcademy, tolle Arbeitgeber und Kollegen gefunden zu haben.

Gretel Engel-Finke

Gretel Engel-Finke

Software Test Engineer Qcademy UG (haftungsbeschränk)

Gretel Engel-Finke ist als Quereinsteigerin ins Software Testing gestartet. Ihre Leidenschaft ist es, in Softwareentwicklungsteams dazu beizutragen, Software zu entwickeln, die der User gerne nutzt. Sie beschäftigt sich nicht nur beruflich mit dem Thema Software Testing, sondern schreibt in ihrer Freizeit gerne Artikel zum Thema Software Testing und Testautomatisierung.